Überplanmäßiges Umsatzwachstum und Steigerung beim Neukundengeschäft.

MAXON Computer der Hersteller von CINEMA 4D, gibt die Unternehmensresultate für das Jahr 2010 bekannt: Nach einem ruhigen Geschäftsverlauf im Krisenjahr 2009 wurden die Umsatzerwartungen für das Jahr 2010 deutlich übertroffen. Mit 37,3% Umsatzzuwachs im Vergleich zum Vorjahr ist 2010 das erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte. Damit entspricht die Entwicklung einem Zuwachs von 23,3% gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2008. Ein exzellentes Ergebnis, das insbesondere vor dem Hintergrund der fast unveränderten Preisstruktur der Produkte an Gewicht gewinnt.

Mitverantwortlich für das gute Ergebnis ist die erfolgreiche Umstellung der CINEMA 4D-Produktstruktur. Das neue, vereinfachte Portfolio ermöglicht Händlern und Kunden eine bessere Orientierung im MAXON-Angebot. Dies spiegelt sich auch in der Tatsache wieder, dass das ohnehin gut aufgestellte Neukundengeschäft um weitere 10 % gesteigert werden konnte. Ebenfalls gute Steigerungen konnten beim MAXON Service Agreement (MSA) erzielt werden. Inzwischen entscheiden sich über ein Drittel der Neukunden für den Abschluss eines MSA, das neben erweiterten Nutzungsrechten auch alle Updates ohne Zusatzkosten enthält.

Neben Faktoren wie dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis und dem schnellen und kostenlosen persönlichen Kundensupport, haben Faktoren wie die einfache Bedienbarkeit, die hohe Systemstabilität und die Vielzahl der neuen Funktionen zahlreiche Neukunden überzeugt, So haben sich z.B. The Walt Disney Company Shanghai, RAI Radio Televisione Italia, Chanel Moskau, DELL Taipei, Gameloft Seoul, SKY Italia, TBWA France, Zoom Entertainment Network India im vergangenen Jahr für MAXON-Produkte entschieden.

Uwe Bärtels, geschäftsführender Gesellschafter und einer der Gründer von MAXON fasst seine Sicht des Jahres 2010 so zusammen:

„Die Entwicklungen des Jahres 2010 bestärken uns in unserer Überzeugung, unsere Kunden als Partner zu sehen, deren Bedürfnissen wir mit der Leistung und der Qualität gerecht werden müssen. Der erzielte Erfolg zeigt uns, dass unsere Einschätzung der Kunden richtig ist. Unsere Strategie bestmögliche Produkte mit maximal möglichen Service~ zu einem fairen Preis anzubieten findet im Markt große Akzeptanz.“

Seit seiner Gründung vor nunmehr 25 Jahren hat sich MAXON zu einem international erstklassig aufgestellten Unternehmen entwickelt, dessen Produkte von Vertriebspartnern in über 80 Ländern angeboten werden. Vom Mutterland Deutschland aus hat sich MAXON eine Schlüsselposition im Markt der 3D-Anwendungen erarbeitet. In 2011 wird mit Singapur der mittlerweile fünfte Auslands-Standort, nach den USA, Großbritannien, Japan und Frankreich eröffnet.

Auch der Mutterkonzern Nemetschek ist zufrieden mit der Entwicklung der Friedrichsdorfer Tochter MAXON. Dazu Nemetschek CEO Ernst Homolka:

„Der Rekordumsatz in 2010 zeigt, dass die Weichen im Unternehmen richtig gestellt sind. MAXON ist eine Perle des Nemetschek-Konzerns und wir sind sicher, das Unternehmen bleibt auf Erfolgskurs.“