vfx-making-of
Gerade erst hat die 64. Berlinale begonnen, da möchte ich gern wieder das Thema „Missstand in der VFX-Industrie“ in Erinnerung bringen. Der eine oder andere erinnert sich noch an die Oscar-Verleihung 2013. Ein großer Aufschrei ging durch die Welt.

life-of-pi-VFXDa gewinnt der Film „Life of Pi“ den Oscar für die Besten Visuellen Effekte, und ein Großteil der Verantwortlichen werden am Ende nichtmal bezahlt. Hinter diesem Oscar steht Rhythm & Hues (R&H), ein führendes und international tätiges Postproduktionsunternehmen für Hollywoodfilme und Werbung. Nur musste das Unternehmen Insolvenz anmelden. Resultat: Hunderte der 1400 Angestellten wurde gekündigt, andere können nur noch kurzfristig beschäftigt bleiben. Und das, obwohl viele von ihnen unbezahlte Überstunden für die Fertigstellung von Life Of Pi eingelegt hatten. Die Angestellten von Rhythm & Hues wurden seit Wochen nicht bezahlt und nur dank einer 20 Millionen Dollar Finanzspritze dreier Hollywoodstudios – für die das Unternehmen noch an einem halben Dutzend Kinoproduktionen sitzt – ist R&H noch bis April im Stande das operative Geschäft fortzusetzen.

Mit dieser Ungerechtigkeit erreichte eine bislang von Hollywood und der Öffentlichkeit ignorierte Krise einen neuen Höhepunkt. Dadurch entstand eine Solidaritätsbewegung, die sich durch die ganze Filmbranche zieht. In Form von grünen Profilbildern wird Solidarität bekundet, dabei soll das grüne Rechteck einen Greenscreen symbolisieren, den Inbegriff heutiger Postproduktion. (Das T-Shirs gibt es bei uns im Shop)

vfx solidarity

Auch wir zeigen uns solidarisch mit diesem T-Shirt, was Ihr bei uns zum Einkaufspreis (18 €) bekommt.

Am 02. März 2014 sind die nächsten Oscar-Verleihungen und natürlich spielt die VFX-Industrie eine immer größere Rolle, doch die Mentalität hat sich nur wenig geändert. Um das ganze mal wieder in Erinnerung zu rufen habe ich ein paar Making-Of Videos raus gesucht, ein netter Blick hinter die Kulisse unserer Filme und Serien, die wir so sehr lieben. Zum Schluss gibt es noch die SCHLECHTESTEN CGI-Effekte in Filmen, wenn halt zuviel gespart wird 😉

Viel Spaß, bleibt aufmerksam und geht ins Kino (!), um Eure Solidarität zu zeigen!

Wer mehr über die CGI-Entwicklungen erfahren möchte, der schaut vielleicht beim CGI-Workshop in Hamburg vorbei. Wir werden dort unter anderem 3D-Scanning mit einer einfachen Kamera präsentieren.


8 beeindruckende VFX Making Of Filme

Tom Gibbons – Rocks demo 1.5

Aus dem Alltag des Animation Supervisors Tom Gibbons.
In dem lustigen Filmchen zeigt er, wie sein Alltag wirklich ist, dass viele Änderungen und persönliche Wünsche, kombiniert mit der Unwissenheit über die Konsequenzen solcher Änderungen, an den Nerven zehren.
Und Tom Gibbons weiß wovon er spricht, denn dieses Prozedere kennt er aus Filmen wie BreakingDawn, TED, HollowMan, Blade uvm.


Rhythm & Hues – Entwicklung von CGI bei Tieren.

R&H ist genau die Firma, die Life-of-Pi gemacht hat und dann Insolvenz anmelden musste. Das war schon ein großer Brocken. Im Film seht ihr die Entwicklung von Tieranmiation bzw. Kombination aus Realfilm und CGI an Beispielen von Garfield über Hulk bis zu Life-of-Pi.


MPC –  Dark Shadows

Beim Tim Burton Film „Dark Shadows“ mit Johnny Depp und Michelle Pfeiffer kommen auch jede Menge CFX-Shots zum Einsatz. Die Horror-Komödie basiert auf eine US Fernsehserie der 60er Jahre.
Erik Nordby, VFX Supervisor bei MPC, war für 340 Shots zuständig und lässt sich mit dem kleinen Making of über die Schultern schauen.


Making of Honda Hands

Mit mehr als 6 Millionen Aufrufen auf YouTube wurde der Honda’s ‘Hands’ Werbespot von Rennwagen-Begeisterten bis hin zum Gärtner angeschaut. Hier seht ihr den unfassbaren Umfang des verlängerten Werbespots; dieser bietet eine Reihe von ikonischen Honda Produkten der letzten Jahre, die gefaltet, verdreht und verbogen werden. In unserem Beitrag vom 22. September beschreiben wir ausführlicher, wie es gemacht wurde.


CGI VFX Effekte bei – TED

Jonathan Freisler ist heute einer der ganz Großen beim Compositing und Postproduktion.
Hier ein paar Szenen des Hollywood‬ Films ‪‎TED‬ wo perfekt 3D und Realfilm über Alpha-Kanal-Masken vermischt werden, um den 3D-Character TED zum Leben zu erwecken.


Spartacus „Vegeance“ und „War of the Damned“

Klar, ich bin Spartacus-Fan. Die Produktion von Spartacus war eine große Herausforderung, da tausende Shots in weniger als 12 Monaten produziert werden mussten. In unserem Beitrag zu Spartacus zeigten wir wo für VFX-Art Director Peter Baumstädter und Matte-Painter Jean-Baptiste Vertier diese Herausforderungen lagen, und wie VUE dabei helfen konnte. Im Interview erkennt man relativ klar, was für einen immensen Druck das VFX-Team hatte und wie man hier pragmatisch agieren musste, damit die Anforderungen zum Budget passen. Außerdem wird dabei die Bedeutung von Matte-Painting in Kombination mit 3D sehr deutlich. Hier geht es zu den Artikeln:
Spartacus Vegeance Making Of
Spartacus – War of the Damned Making Of


Main Road|Post – Stalingrad

Stalingrad ist quasi der erste russische 3D-Film, bei dem es natürlich um die Niederlage der 6. Armee der Wehrmacht während des zweiten Weltkriegs geht. 2013 kam die erste russische Produktion zu diesem Thema in die Kinos, von Fjodor Bondartschuk, als erster Imax-3D-Spielfilm Russlands.
Auch wenn der Film inhaltlich eher als schwach kritisiert wird, wurde er sofort (von oben gewollt) für den diesjährigen Ausland-Oscars (2014) nominiert. Main Road|Post hat ein kleines Making-Of Video veröffentlicht, was ich euch nicht vorenthalten möchte.


Autodesk Smoke – Fix it in Post

Ein Cutter verändert, unwissentlich die Welt des Schauspielers, der einfach nur noch den Tag überstehen möchte. Für den Kurzfilm hat Autodesk den Filmemacher Jeremy Hunt geholt (300, Wall Street, Akte-X etc.)Obwohl es eigentlich ein Werbevideo für Autodesk Smoke ist, macht das Video den heutigen Beitrag sehr rund. Wie der Titel schon sagt, was in echt nicht geht, wird halt von der Post erwartet. Genau das führt eigentlich zu dem benannten Missstand, weil ein Konzept und Vorüberlegung immer besser sind, als es in der Postspontan zu richten. Aber mit Smoke ist es halt möglich, und gut gemacht und witzig ist der Film allemal.


Die VFX-Flops bei Hollywood-Filmen

Was passiert, wenn am Ende das Geld ausgeht? Hier sehen wir, die „10 schlechtesten CGI-Effekte in Filmen“ (Das Video nimmt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist nicht unsere Meinung, hat aber schon gut gewählte Szenen)