Die Preisträger des animago AWARD 2013 stehen fest: Der international renommierte und deutschsprachig wichtigste Preis für 3D/Animation, Visual Effects (VFX) & Interactive/Game wurde am gestrigen Donnerstagabend im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung in der Metropolis Halle am Filmpark Potsdam-Babelsberg verliehen.

 

Das sind die Sieger:

animago Award Gewinner 2013

Insgesamt sind für den diesjährigen animago AWARD 1.043 Beiträge aus 66 verschiedenen Nationen eingereicht worden, die von einer unabhängigen Jury aus Experten der Bereiche Film, Entwicklung und Postproduktion ausgewählt wurden.

Hier gibt es einen kleinen Trailer zu allen Beiträgen und im Folgenden auch ausführlich die Gewinner.

 

Bester Kurzfilm:
“Mr. Hublot“ von ZEILT productions (Luxemburg)

***** JETZT AUCH OSCAR-GEWINNER 2014 *****

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen)

Beste Postproduktion:

“The Crew” von Unit Image (Frankreich)

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen)

 


Beste Character-Animation

A la francaise“ von Autour de Minuit (Frankreich)

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen 2/3)

 

 

Bestes Game-Design:

“The Last of Us” von Sony Computer Entertainment (USA)

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen 2/3)

 

 


Beste Visualisierung:

Let´s Talk About Soil“ von Uli Henrik Streckenbach (Deutschland)

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen 2/3)

 

Beste Werbeproduktion:

“Swatch – Mad About The Sea“ von Celluloid VFX (Deutschland)

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen 1/3)

 

Beste interaktive Produktion:

“WürfelWald“ von Raphael Polte, Marvin Podsendek (Deutschland) Foto Beste interaktive Produktion

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen 1/3)

 

Bestes Still: Leserpreis der DIGITAL PRODUCTION:

“Twisted Sensation“ von Yasin Hasanian (Iran)

Die Leserinnen und Leser des animago-Veranstalters sowie die Facebook-Community haben via Public Voting diesen Gewinner gewählt.

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen 1/3)

 

Bester Trailer/Opener:

“Watch Dogs – Exposed” von Digic Pictures (Ungarn)

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen)

Sonderpreis der Jury:

“Metube: August sings Carmen ‚Habanera’“ von Moshel Film (Österreich)

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen 2/3)

 

Beste Nachwuchsproduktion:

“Rob ´n Ron“ von Magnus Igland Møller, Mads Juul (Dänemark)

Dotiert mit 3.000 Euro, ausgelobt von der DIGITAL PRODUCTION sowie mit einem RenderCube für jedes Teammitglied, gesponsert von CADnetwork.

(alle Nominierten in dieser Kategorie: animago AWARD – Die Nominierungen)

 

 

Leider kann nicht jeder gewinnen, aber hier finden sie nochmal alle Nominierungen:

Die Preisverleihung gilt als Höhepunkt der zweitägigen animago CONFERENCE, bei der renommierte internationale und nationale Branchenexperten und über 1.000 Teilnehmer anwesend sind.