Am 24. und 25. Oktober 2013 öffnen sich die Tore der Metropolis Halle am Filmpark Potsdam-Babelsberg für alle 3D Begeisterten mit einem spannenden Programm, Workshops, Vorträgen und natürlich der Verleihung des beliebten animago AWARDs.

Seit 1997 zeichnet der animago AWARD die besten Produktionen in den Bereichen 3D, Visuelle Effekte und interaktive Medien aus. Im Vordergrund der Bewertung stehen Kreativität und technisches Können. Die Beurteilung der Produktionen erfolgt durch eine unabhängige Jury, die sich aus Experten der Bereiche Film, Entwicklung und Postproduktion zusammensetzt. Für die Kategorie „Bestes Still“ treffen aber wir alle die Entscheidung: Auf Facebook könnt Ihr bis zum 15. September den Preisträger hierfür selbst auswählen.

Gestern präsentierten wir die Nominierungen für das Beste Still, die Beste Werbeproduktion und die Beste Interaktive Produktion.

Nominiert für die Beste Character Animation:

Beste Character Animation, das Kopf-an-Kopf Rennen letztes Jahr mit dem Krake “Hooked” und “Sequoia Snail” hat letztere für sich entschieden (Beste Character Animation – Nominierung 2012). Kriterien hierzu waren Modelierung, Bewegung, Gesichtsanimation, Texturierung und Glaubwürdigkeit.

"A la francaise" Morrigane Boyer, Julien Hazebroucq, Ren Hsien Hsu, Emmanuelle Leleu, William Lorton, Autour de Minuit

„A la francaise“
Morrigane Boyer, Julien Hazebroucq, Ren Hsien Hsu, Emmanuelle Leleu, William Lorton, Autour de Minuit
Frankreich

"Wedding Cake" Viola Baier, Filmakademie Baden-Württemberg

„Wedding Cake“
Viola Baier
Filmakademie
Baden-Württemberg

Deutschland

"The Sunshine Egg" Michael Haas, Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg

„The Sunshine Egg“
Michael Haas, Georg-Simon-Ohm

Hochschule Nürnberg

Deutschland

"Love in the Time of Advertising" Wolf & Crow

„Love in the Time of Advertising“
Wolf & Crow
Vereinigte Staaten

"Anger"  Snowball Studios

„Anger“
Snowball Studios
Israel

software 3Dsoftware 3D

Nominiert für das Beste Gamedesign:

Bestes Game-Design, der vermutlich größte Markt für 3Dler. Aufwändige Spiele sind heute erfolgreicher als Hollywood-Blockbuster. Diese Kategorie ist richtig hart, da sehr viele Kriterien zusammenspielen müssen. Die Game-Industrie boomt und der Animago zeichnte die Beste Computerspielproduktion aus. Das Augenmerk liegt auf dem Spielekonzept, programmiertechnische Realisierung, grafischer Anspruch inklusve Chracter-Design/Animation sowie Score und Sound-Design. 2012 hat sich “Mass Effect 3: Take Earth Back” auch in dieser Kategorie durchgesetzt. (Bestes Game-Design – Nominierungen 2012)

"BioShock Infinite"  2K Games

„BioShock Infinite“
2K Games
USA

"Far Cry 3"  Ubisoft

„Far Cry 3“
Ubisoft
Frankreich

"Metro: Last light" Koch Media

„Metro: Last light“
Koch Media
Deutschland

"The Last of Us" Sony Computer Entertainment

„The Last of Us“
Sony Computer Entertainment
USA

"Tomb Raider" Crystal Dynamics, Square Enix

„Tomb Raider“
Crystal Dynamics, Square Enix
Japan

 

software 3Dsoftware 3D

Nominiert für die Beste Visualisierung:

Beste Visualisierung, ist mir 2012 am tiefsten in Gedanken geblieben, und auch hier zählt nicht das Geld einer Produktion, sondern die Idee, die digitale Umsetzung, didaktische Aspekte und Animation. Kaum eine Visualisierung war  dabei so einprägsam wie “End of Overfishing” vom Kunststudenten Uli Henrik Streckenbach. Absolut lohnenswert sich das anzusehen und erzeugt natürlich Spannung, was wir beim Animago Award 2013 sehen dürfen. (Beste Visualisierung – Nominierungen 2012)

"BMW Design DNA" LIGA_01 COMPUTERFILM

„BMW Design DNA“
LIGA_01 COMPUTERFILM
Deutschland

"RedBull Stratos" AixSponza

„RedBull Stratos“
AixSponza
Deutschland

"Kollektive Intelligenz" Steffen Richter, Fachhochschule Mainz

„Kollektive Intelligenz“
Steffen Richter, Fachhochschule Mainz Deutschland

"Let's Talk About Soil" Uli Henrik Streckenbach, Ronny Schmidt, Marcus Illgenstein, Maik Lochmann,

„Let’s Talk About Soil“
Uli Henrik Streckenbach, Ronny Schmidt, Marcus Illgenstein, Maik Lochmann,
Deutschland

"Paper World" László Ruska, Dávid Ringeisen, Moholy-Nagy University of Art and Design

„Paper World“
László Ruska, Dávid Ringeisen, Moholy-Nagy University of Art and Design
Ungarn

software 3D
software 3Dsoftware 3D

Nominiert für den Preis der Jury:

Preis der Jury, für besondere Arbeiten hat die Jury die Möglichkeit einen Sonderpreis zu vergeben.

"La mano de Nefertiti" Lightbox Entertainment, Telecinco Cinema, El Toro Pictures

„La mano de Nefertiti“
Lightbox Entertainment, Telecinco Cinema, El Toro Pictures
Spanien

"Monsterbox" Ludovic Gavillet, Lucas Hudson, Derya Kocaurlu, Colin Jean-Saunier, Bellecour Écoles d'art

„Monsterbox“
Ludovic Gavillet, Lucas Hudson, Derya Kocaurlu, Colin Jean-Saunier, Bellecour Écoles d’art

"Sales Gosses!" Alexis Kerjosse, Hassan Bensmaine, Emmanuelle Ngan Sing, Marine Villette, Delphine Zombo, LISAA Paris

„Sales Gosses!“
Alexis Kerjosse, Hassan Bensmaine, Emmanuelle Ngan Sing, Marine Villette, Delphine Zombo, LISAA

"Metube: August sings Carmen 'Habanera'" Moshel Film, August Schram

„Metube: August sings Carmen ‚Habanera'“
Moshel Film, August Schram
Österreich

"Deja-moo"  Basement Pictures

„Deja-moo“
Basement Pictures

Deutschland