animago-award

Digital Artists und VFX-Macher von MINIONS, TERMINATOR: GENISYS, GAME OF THRONES, HOBBIT, PADDINGTON, THE MAN FROM U.N.C.L.E zu Gast in Babelsberg

Spektakuläre Landschaften, unglaubliche Fabelwesen, schier unmögliche Stunts, explodierende Städte, futuristische Raumschiffe oder zauberhafte Animationscharaktere – am Einsatz von visuellen Effekten (VFX) kommen Filmschaffende heute nicht mehr vorbei. Bei der zweitägigen animago AWARD & CONFERENCE am 15. und 16. Oktober 2015 werden die international renommiertesten Digital Artists der Branche erwartet: Darunter VFX-Macher von

  • HERR DER RINGE
  • DER HOBBIT
  • AVATAR
  • KING KONG (Matthias Menz von Weta Digital aus Neuseeland)
  • MINIONS und DESPICABLE ME (Kyle Balda von Illumination Mac Guff aus Frankreich)
  • RATATOUILLE
  • TOY STORY 2+3
  • MONSTERS UNIVERSITY (Matthew Luhn von Pixar Animation Studios USA)
  • THE MAN FROM U.N.C.L.E. oder CLOUD ATLAS (Florian Gellinger von RISE | Visual Effects Studios Deutschland)
  • TERMINATOR: GENISYS
  • SKYFALL
  • oder TOTAL RECALL (Sheldon Stoppsack von The Moving Picture Company aus England)
  • und viele mehr.

Die animago CONFERENCE zählt in Europa zu einer der wichtigsten Fachkonferenzen der Branche rund um 3D Animation, Visuelle Effekte und Visualisierung. Sie bietet internationalen Experten im gesamten Spektrum digitaler Medienproduktion, dem Nachwuchs und Interessierten der Film- und Medienbranche gleichermaßen eine ideale Plattform für Networking, Kommunikation und Information.

Keynote-Specher der diesjährigen Konferenz sind unter anderem:

Gast-Referenten aus Finnland und Estland
Auf Initiative des Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft der Hauptstadtregion treffen sich anlässlich des animago finnische, estnische und Berlin-Brandenburger VFX-Experten im Rahmen eines Workshops. Der animago begrüßt in seinem Konferenzprogramm Troll VFX (Finnland) und FrostFX (Estland). Anti Kulmala & Samuli Torsson von Troll VFX geben in ihrem Making-of einen Einblick in die wunderbare Welt von „Iron Sky“ und Marko Post von FrostFX zeigt in seinem Vortrag „Digital Liquids: Aesthetics of liquid simulation“, welche realistischen Ergebnisse in der Flüssigkeitssimulation mit der heutigen Technik erzielt werden.

Diskussionsrunden auf der Bühne im animago TRADE FLOOR (Fachmesse)
Neben Produktpräsentationen neuester Technologien von Software- und Hardware-Unternehmen wie beispielsweise AUTODESK, MAXON, ESRI, WACOM oder DELL und NVIDIA finden im animago-Fachmessebereich zwei Diskussionen zu aktuellen Branchen-Themen statt.

Annegret Richter (Managing Director AG Animationsfilm e.V.) moderiert das Thema „Made in Germany! How to keep talents and productions in the country and make the animation scene grow“. Die Teilnehmer sind Katy Peichert (Wooga Berlin), Mate Steinforth (Sehsucht Berlin) und Jonathan Webber (The Big-B Animation Co.).

Prof. Michael Coldewey (CEO Trixter Film) spricht mit seinen Gästen Robert Hranitzky (Freelancer), Nico Ostermann (digital studios) und Alex Weimer und Tom Schirdewahn (MovieBrats) über “VFX Industry today: Between a self-exploitation for Independent Films and big orders for US Blockbuster”

Hier ist der komplette animago-Zeitplan als PDF zum Download