BigFM

Liebe c4d-blog.de-Leser heute möchte ich Euch den preisgekrönten bigFM Werbeclip vorstellen, der mit MAXON Cinema 4D und Adobe After Effects realisiert wurde.
bigFM wollte eine völlig computer-generierte Werbung in Zusammenarbeit mit AixSponza erstellen, die im Endeffekt nur aus schwarzen Lautsprechern bestand.

Die Animation bietet 45 Sekunden voll gepackt mit Partikel-und Character-Animationen.

Der bigFM-Lautsprecher Werbespot war ein sehr anspruchsvolles Projekt, das sich auf Partikel-Effekte (in C4D Visualize und Studio enthalten) zurückgreift. Da es sich um einen Werbespot für einen Radiosender handelte, spielte die Musik eine wesentliche Rolle in dem umfangreichen 3D Projekt.
Cinema 4D R13 bigfm
Der Clip wurde mit der Bronzemedaille bei den Clio Awards und mit der Goldmedaille bei den 50. New York Festivals Awards in der Kategorie International Advertising ausgezeichnet.

Das Videomaterial wurde als HDR-Datei in viele Pässe über eine Renderfarm aus ca. 20 Computern bestehend gerendert. Es war eine enorme Erleichterung für alle, dass die 3D-Renderings als HDR-Dateien vorhanden waren. Darüber hinaus war die hervorragende 3D-Export-Funktionen von Cinema 4D sehr hilfreich, um die Kamera-Animation für After Effects zu exportieren.

HDRs (High Dynamic Range) sind Bilder die über mehrere Lichtstufen als Standard Grafiken verfügen.