Liebe c4d-blog.de Leser,

heute werde ich mich mit einer weiteren neuen Funktion in CINEMA 4D Release 13 beschäftigen, dabei handelt es sich um Fernes Clipping.

Mit dieser Funktion werden die senkrechten Schnittebenen definiert die zur Kamerablickrichtung gerichtet sind. Die zu rendernden Objekte werden davor (Nahes Clipping) bzw. dahinter (Fernes Clipping) abgeschnitten.

Ihr könnt damit genaue Schnitte durch Objekte legen. Schattenwerfende Lichtquellen können nicht das Objektinnere beleuchten!

Nahes und fernes Clipping in CINEMA 4D R13

In der Abbildung links könnt Ihr bei bei Grafik 1 fernes Clipping und bei Grafik 2 nahes Clipping sehen. Die dritte Grafik zeigt den klaren Unterschied.
Ihr müsst mit den Clipping-Werten die jeweiligen Distanzen von der Kamera bis zur Schnittebene einstellen.

Die Sichtpyramide darstellen oder ausblenden

Wenn Euch die Darstellung der Kamerasichtpyramide im CINEMA 4D Release 13 Editor stört, könnt Ihr diese bei den Option ausblenden.

Schärfentiefe (alt) vorne/Tiefenmap

  • Start [0..+∞m]
  • Ende [0..+∞m]

Schärfentiefe (alt) hinten/Tiefenmap

  • Start [0..+∞m]
  • Ende [0..+∞m]

Diese Parameter können für zweierlei verwendet werden:

  • Beim Rendern des Multi-Pass-Kanals kann der normale lineare Graustufenverlauf feinjustiert werden. So ist es beispielsweise möglich, diesen erst ab einer gewissen Tiefe beginnen zu lassen.

CINEMA 4D Release 13 Beispielgrafik

Mit den Tiefe-Parametern legt Ihr fest, welcher Teil eines Bildes unscharf dargestellt werden soll. Wahlweise kann der hintere Bereich (Schärfentiefe hinten) oder der vordere Bereich (Schärfentiefe Vorne) unscharf berechnet werden (s. Abb. oben). Dem entsprechend werden in CINEMA 4D Release 13 die Objekte im Vordergrund bzw. im Hintergrund unscharf dargestellt.

Ihr könnt aber auch den mittleren Bereich einer Szene scharf einstellen. Hierbei werden sowohl Vorder- als auch Hintergrund unscharf abgebildet. Aktiviert Ihr keine der Optionen, verhält sich die Kamera wie bisher; alle Objekte werden scharf gezeichnet.

Wir stellen Euch das neue CINEMA 4D R13 auch gerne auf unserem faszination3D Event am 23. September 2011 am Hockenheimring vor.
Neben spannenden C4D R13 Vorträgen, bietet software3D.de jede Menge Motorsporthighlights. Unter anderem wäre da ein 580 PS Drifttaxi und ein Fahrsicherheitstraining. Wir würden uns freuen über euren Besuch.

Nähere Informationen und anmelden könnt Ihr Euch unter: www.faszination3d.de.
faszination3D  Event

Falls Ihr Fragen haben solltet oder  mehr über etwas genaues z.B. eines der vielen neuen Features in CINEMA4D Release 13 erfahren wollt, könnt Ihr auch gerne ein Kommentar hinterlassen.