COLLADA in Verbindung mit Poser Pro 2012
Der überarbeitete COLLADA Exporter in Poser Pro 2012 bietet viele neue Möglichkeiten die ihr damit nutzen könnt.

Der COLLADA Export/Import ist nur in Poser Pro Versionen möglich.

Er ermöglicht euch einen weitumfassenden Austausch von 3D-Daten mit einer Vielzahl von anderen 3D Software, wie z.B.

Damit könnt ihr ein leistungsstarkes Team vernetzen und den vollen Umfang der jeweiligen 3D Software nutzen.

COLLADA setzt sich zusammen aus COLLAborative Design Activity.

Jede 3D-Anwendung, die COLLADA unterstützt bietet, schreibt und unterstützt eine eigene Implementierung des COLLADA Imports bzw. Exports. Das heißt, es gibt einige Funktionen die in der einen 3D Software unterstützt werden und in der anderen nicht. Dies führt in der Regel nicht zu großen Einschränkungen. Die Figur wird trotzdem importiert bzw. exportiert. Lediglich die nicht unterstützte Funktion wird nicht mit übernommen.

Viele Hersteller sind immer noch in der aktiven Entwicklung mit Verbesserungen und Erweiterungen, damit ihr einfacher und umfangreicher mit dem Format arbeiten könnt. Poser Pro 2012 unterstützt den vollen Umfang der COLLADA Export und Import Funktionen.

Mit dem COLLADA Format könnt ihr in Poser Pro folgende Elemente und Einstellungen exportieren und in einer weiteren Software wie CINEMA 4D R13 importieren.

  • Ihr könnt vorgeriggte Figuren aus der Poser Pro Bibliothek anpassen und exportieren.
  • Erstellte Szenen, Animationen sowie eingestellte Kameraperspektiven können ohne Probleme exportiert werden.
  • Eine eingestellte Beleuchtung kann auch exportiert und importiert werden.
  • Ihr habt auch die Möglichkeit COLLADA Datenbestände von anderen 3D-Authoring-Tools in Poser Pro zu importieren (wenn die andere 3D Software diese Funktion unterstützt).

Es gibt noch einige wichtige Hinweise wenn ihr mit COLLADA Daten arbeitet:

  • Der Hersteller Smithmicro hat die Poser Pro-Implementierung von COLLADA auf Zweibeiner angepasst, damit ihr besser mit der Figurengestaltungssoftware zurechtkommt. Nicht-Standard-Figuren wie z.B. quadrapeds können zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen. Dies ist aber von Fall zu Fall verschieden.
  • Poser Pro Riggings unterscheiden sich von dem Scheitel Gewicht einiger COLLADA-Modell. Somit werden einige Figuren nicht korrekt exportiert.
  • Charaktere mit mittlerer Auflösung Geometrien werden in der Regel besser als Charaktere mit niedrigerer Auflösung angepasst.
  • Der Poser Pro COLLADA Export-Tool befindet sich noch in der Entwicklung, so werdet ihr über sämtliche Erweiterungen oder Verbesserungen informiert. Es wird daher geraten die Anwendungs-Updates Angebote zu installieren. Diese sind selbstverständlich kostenlos.

Poser 9 Training Deutsch
Weitere Informationen zum Exportverfahren und eine detailliert erklärte Übersicht zu Poser 9 und Poser Pro 2012 findet ihr im ersten und einzigen deutschsprachigen Poser 9 und Poser Pro 2012 Training auf software3D.