Adobe und Maxon
MAXON, der Hersteller von CINEMA 4D, hat heute den Beginn einer strategischen Partnerschaft mit Adobe Systems Incorporated angekündigt.

MAXON kündigt strategische Partnerschaft mit Adobe an

Es wird erwartet, dass die Unternehmen im Rahmen dieser Partnerschaft eine Pipeline zwischen den Softwarepaketen Adobe® After Effects und CINEMA 4D entwickeln und Anwendern somit die Basis für grenzenloses Arbeiten in 2D und 3D bieten.

Die Zusammenarbeit eröffnet Kreativen aus der Motiongraphics- und Visual Effects-Branche neue Dimensionen für das Erschaffen digitaler Medieninhalte.

Harald Egel, Mitbegründer und Geschäftsführer der MAXON Computer GmbH teilte mit:

CINEMA 4D ist eine führende 3D-Softwarelösung, die bei After Effects-Nutzern für ihre einfache Handhabung, hohe Performance, Stabilität und die nahtlose Integration in die 2D-Compositing-Anwendung bekannt und beliebt ist“.

Des weiteren teilte er mit, das Maxon sich auf eine dauerhafte Zusammenarbeit zwischen ihren Entwicklern und den Marketing-Teams, die dafür sorgen sollen, dass die Interoperabilität ihrer Softwareprodukte sich positiv auf die Entscheidung von Artists auswirkt, die nach einer einfachen und umfassenden 3D-Integration in ihre Produktionspipeline suchen freuen würde.“

Steve Forde, Senior Product Manager für After Effects bei Adobe fügte noch folgendes hinzu: „Adobe After Effects setzt seit 20 Jahren den Standard für Motiongraphics- und Visual Effects-Software“.

Durch die Kooperation mit einem Marktführer in der 3D-Grafikprogrammierung wie MAXON, können After Effects-Anwender noch schneller einzigartige, faszinierende Erlebnisse erschaffen.