bentley-e-on-softwareheute morgen erfahren wir völlig überraschend, dass e-on software – der Hersteller von VUE – an Bentley Systems verkauft wurde. Diese Firma hat sich vor allem auf Software für nachhaltige Infrastruktur-Projekte spezialisiert und ist in diesem Bereich ein großer Player.

Nicholas Phelps, Gründer von e-on software schreibt dazu:

Seit über 20 Jahren engagiere ich mich, um e-on software zum Anbieter der besten digitalen Landschaft-Lösungen zu machen. Wir haben viel entwickelt, seit dem ersten Release von VUE als Shareware im Jahr 1995. Nachdem ILM (Industrial Light & Magic) VUE für die Produktion von ‚Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2‘ gewählt hat, wurde VUE schnell die ultimative Software in der Filmindustrie. Seither wurde der Fokus auf die Unterstützung von normalen Artists und den Support bei solchen großen Produktionen gesetzt. Mit jedem neuen Release wurden spannende neue Features ergänzt.

In letzter Zeit haben wir einen zunehmenden Bedarf bei Architekten und Ingenieuren festgestellt. Darauf haben wir mit der Kanalisierung unserer Erfahrung in Visuellen Effenkten reagiert und die Software LumenRT entwickelt. Das ist eine einfach zu bedienende Software die schnell, hochwertige Film-Funktionen für Architekten und Ingenieure verfügbar macht.

Um dieser Vision – eine einfach zu bedienende Software für digitale Landschaften und Visualisierung – weiter zu tragen, gehen wir mit Bentley Systems zusammen.

Bentley Systems ist eine hervorragende Firma, die unsere Leidenschaft für technische Perfektion teilt. E-on software bleibt weiter als eine Tochterfirma von Bentley bestehen. Ich bleibe in er Verantwortung, das komplette Team und alle Produkte (VUE, PlantFactory, LumenRT, CloudFactory, Carbon Scatter) bleiben erhalten und werden weiter entwickelt.

Mit diesem Deal erhalten wir Zugang zu einer hochqualifizierten Kundenbasis, wesentlichen Ressourcen und neuen Verkaufskanälen, die es uns erlauben stärker in die Zukunft zu blicken und noch mächtigere Visualisierung-Technik und Produkte zu entwickeln, die Hollywood-Filmqualität in die Hand von Ingenieuren und Artists gleichermaßen legt.

Das komplette Team und ich selbst sind aufgeregt mit Bentley Systems zu arbeiten und die kommenden Abenteuer gemeinsam anzugehen. Das sind großartige Neuigkeiten für alle Anwender.

Wer ist Bentley?

Bentley bietet für den gesamten Lebenszyklus von Infrastruktureinrichtungen Lösungen an, die auf die unterschiedlichsten Berufssparten zugeschnitten sind, wie z. B. Ingenieure, Architekten, Planer, Auftragnehmer, Hersteller, IT-Manager, Betreiber und Wartungsingenieure, die in irgendeiner Form zu einem beliebigen Zeitpunkt für diese Einrichtungen verantwortlich sind. Jede Lösung umfasst integrierte Anwendungen und Dienste, die auf einer offenen Plattform aufbauen, um mit einem ungehinderten Informationsfluss zwischen den Arbeitsprozessen und den Projektgruppenmitgliedern für eine optimale Interoperabilität und Zusammenarbeit zu sorgen. In den Lösungen von Bentley kommt neben dem vielfältigen, branchenspezifischen und durch strategische Akquisitionen erweiterten Know-how unserer Software-Entwicklungsteams auch unser aktives Engagement gegenüber unseren Benutzerorganisationen zum Ausdruck. Eine weitere Bereicherung erfahren unsere Lösungen über die Website für „BE-Anwendergruppen”, die ein professionelles Networking mit dem Austausch von optimierten Anwendungen, Ideen und Inhalten zwischen verschiedenen Anwendergruppen ermöglicht.

Warum fusionieren Bentley und e-on software zusammen?

Bentley hat im ganzen Sortiment einen zunehmenden Bedarf an hochzuverlässigen, Echtzeit Visualisierungen und mächtigen Landschaften, die es den Anwendern erlauben Projekte, Ideen und Designs zu teilen. E-on software führende Technologie wird hierbei als Grundlage für viele neue Produkte genommen.

Was passiert mit der Marke E-on Software?

die starke Markenidendität von e-on software im DCC/CG Markt bleibt als Eigenmarke unter Bentley erhalten.

Wie werden e-on Produkte verkauft und unterstützt?

Alle CG-Produkte von e-on software (VUE, PlantFactory, Ozone und Carbon Scatter) werden weiterhin von software3D.de verkauft und unterstützt. Auch LumentRT bleibt in unserem Sortiment, nur die High-End Version LumenRT GeoDesign wird direkt durch Bentley angeboten. Hier arbeiten wir aber an einer Lösung.

Wird Bentley weiter in das Wachstum der CG-Industrie investieren?

Auf jeden Fall! Hochrealistische Visualisierungen sind ein essentieller Bestandteil für unsere zukünftigen Entwicklungen. Um im Visualisierungsmarkt wettbewerbsfähig zu bleiben müssen immer neue Produkte entwickelt werden.

 

Soweit die Meldung von Nicholas, der bei dem Deal sicher auch gut profitiert. Unsere Sorge gilt erstmal tatsächlich der Zukunft, denn schon in den letzten Jahren hatte ich immer wieder das Gefühl, dass e-on software sich viel mehr auf Hollywood und große Produktionen konzentriert, statt dem ’normalen‘ Artist und Kleinproduktion zu unterstützen. Wir können nur gespannt sein und hoffen, dass die neuen Ressourcen wirklich für beide Welten (Filmproduktion und Artist) einen Aufschwung bringen. Wir werden das neue Abenteuer sicherlich skeptisch aber auch voller Hoffnung auf coole neue Features für Euch beobachten.