,

Erfolgreich in Cinema 4D durch Schulung (Teil 2)

Gestern hatten wir über die am Wochenende veranstaltete Cinema 4D Basis Schulung geschrieben. Heute möchten wir Euch noch 3 Final Renderings zeigen, welche die Teilnehmer nachbauen und erstellen durften. Beim Erstellen kamen mehrerer Funktionen und Tools zum Einsatz. Darunter waren „Global Illumination“, „Farb-Mapping“, das „Brücken“-Tool, und „HyperNURBS“. Eine 1-Tages-Schulung kann auf keinen Fall alle Features einer so umfangreichen Software wie Cinema 4D vermitteln. Daher ist es wichtig am Ball zu bleiben und sich eventuell auch eine Fortgeschrittenen-Schulung mal genauer anzuschauen.

Heute hat uns ein Teilnehmer mitgeteilt:

Ich war von der Schulung am Samstag echt begeistert. Auch wenn ich als etwas fortgeschrittener C4D-User vieles schon im Ansatz kannte, sind gerade die vielen kleinen Kniffe sehr hilfreich. Ich glaube fast, dass man die nur bei so einer Schulung mitkriegt.

Kommen wir jetzt zur ersten Szene, in der „Global Illumination“ und „Farb-Mapping“ verwendet wurde. Durch die angepasste Farbe und die gering spiegelnde Textur entsteht eine real wirkende Szene.

Zangenlicht

Bei der nächsten 3D Szene wurden die richtige Verwendung von „Global Illumination“ erklärt und der erfahrene Trainer zeigte einige hilfreiche Tipps, damit die Umgebung in Verbindung mit der Beleuchtung sauber & klar wirkt.

GI

Bei diesem 3D Objekt wurde mit Hilfe von „HyperNURBS“ und dem „Brücken“-Tool eine Autofelge modelliert und gerendert. Diese Szene wurde ohne „Global Illumination“ gerendert und wirkt dennoch sehr real. Dies ist nur durch die richtig erstellte Textur möglich.

Autofelge

Gerade bei Schulungen könnt Ihr die Arbeitsweise von anderen Personen kennenlernen und mit euren vergleichen. Dadurch könnt Ihr vielleicht Eure eigene Arbeitsweise noch verbessern und noch einige Kniffe hinzufügen. Zudem könnt Ihr auch nachfragen, wenn Ihr etwas nicht versteht oder andere Fragen habt. Wenn Ihr Interesses an Cinema 4D habt, empfehlen wir euch einen Blick in unseren Shop und Euch für die nächste Schulung anzumelden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.