Gleich geht es wieder auf die FMX nach Stuttgart, vorher möchte ich die Zeit kurz nutzen um euch von meinen Erlebnissen gestern zu berichten. Bei meinem Besuch auf der FMX stand für den Donnerstag hauptsächlich Recherche auf dem Programm: ich habe mir die Stände im Trade Center näher angeschaut und einige interessante Erlebnisse gehabt.

NextLimit Stand - RealFlow Workshop

NextLimit Stand - RealFlow Workshop

Zum Beispiel habe ich mir am NextLimit Stand die beiden Produkte RealFlow und Maxwell Render angeschaut. Maxwell Render ist mir gut vertraut und kommt bei uns in der Agentur auch regelmäßig zum Einsatz. Außerdem läuft auf software3D.de gerade eine „May Madness Promo Aktion“ die es in sich hat: erhalten Sie 40% Rabatt oder sichern Sie sich 10 RenderNodes gratis. Aber zurück zum NextLimit Stand wo ich mich genauer mit RealFlow beschäftigt habe und fasziniert war. Es ist das führende Standardprodukt zur Flüssigkeits-Simulation und ist in der aktuellen Version 5 nicht nur schneller, sondern auch um Hybrido, eine neue Technologie zur Simulation großer Wasserflächen mit Effekten wie Gischt, Wasserspritzern oder Schaumkronen, erweitert (interessant dabei: Effekte wie diese lassen sich nicht mit Cinema 4D umsetzen)! Gase können nun ebenfalls simuliert werden und wie bisher sind Schwerkraft, Wind und Partikel möglich. Die Vorführung und der kleine Workshop haben mich restlos begeistert. Aus diesem Grund habe ich mich entschloßen eine RealFlow Standard-Lizenz Vollversion und 5 RenderNodes unter Preis anzubieten! Folgendes Spiel: Schreibt uns einfach auf unserer Facebook Seite was euch das RealFlow wert ist und wir werden wie auf einem Basar um den Preis feilschen. Der offizielle Verkaufspreis auf software3D.de liegt bei: 3.470,00 €

Hier ein kleines Videos zu RealFlow:

Danach habe ich noch viel Zeit im „School Campus“ verbracht und mich bei den einzelnen Hochschulen und Akademien informiert welche Studiengänge den momentan angesagt sind und wie sich die Studenten Ihre Zukunft vorstellen. Es war beeindruckend zu sehen wie gezielt und genau die Hochschulen Ihre Absolventen vorbereiten und welche technischen Möglichkeiten geboten werden. Neben der neuesten Ausrüstung an Hardware und Software im PC und Mac-Bereich steht den Studenten auch ein breiter Fundus an technisches Equipment zur Verfügung: Slo-Mo-Kameras, Touch-Screen-Monitore oder Eye-Tracking sind hier nur ein paar Beispiele die ich aufzählen möchte.

Alles in allem war das wieder ein sehr interessanter Tag. Ich muss jetzt aber schon wieder los: um 12 Uhr hält MAXON Mitarbeiter Glenn Fry einen tollen Vortrag / Workshop über „Virtuelles Set mit Cinema 4D„.  Ich freu mich drauf!