vue-blog

Wer kennt nicht das spannende Abenteuer-Game „Little Big Planet“? Süße kleine Sackboys springen quer durch die Level und sammeln Punkte um ihr Ziel zu erreichen.

Wer es schon einmal gespielt hat kennt auch sicherlich das Auswahlmenü, dass man über einen Planeten verteilt, auswählen kann.

Habt ihr euch auch schon gefragt, wie ein surealer Planet „realistisch“ aussehen würde?

vue-blog

Mit einer Landschaftsgestaltungssoftware wie Vue lässt sich so etwas sicherlich erstellen. Rob Redman hat sich mit einem hilfreichen Vue Tutorial auf jeden Fall mit einem ähnlichen Projekt damit auseinander gesetzt und ein ansehnliches Ergebnis präsentiert.

Gerade im Bereich Werbung, Spiele-Entwicklung, Auto und Natur lässt sich diese Vue-Szene sicherlich vielfältig und kreativ einsetzen. Auch in der Designbranche kann solch ein Element von Vorteil sein.

Zusammenfassung

In diesem englischsprachigen Videotutorial wird euch gezeigt, wie ihr vorgehen müsst, um einen Planeten mit übertriebenen Proportionen und Bepflanzungen erstellen zu können.

Ähnliches habt ihr sicherlich auch schon zuvor, wie z.B in der Werbung von Lloyds TSB, British Gas und Chrysler gesehen.

Dieses englischsprachige Videotutorial hilft euch dabei schnell und einfach tolle Ergebnisse in Vue zu erstellen.

 

Wer mit Vue 11 xStream arbeitet, kann seine Szene auch direkt nach der Erstellung, in z.B. CINEMA 4D, weiter bearbeiten und sogar gleich faszinierende Animationen erstellen.

Neuere Methode

Eines der neuen Features in Vue 11 heißt „Ecosystem 360° Population“.

Vue 11 kann auch EcoSysteme automatisch aus allen Richtungen (auch unterhalb von Objekten) besiedeln. Dieses Feature funktioniert mit allen Objekten von der normalen Kugel bis hin zu komplexer Geometrie wie bei Steinen, Autos, Häusern etc.

Das beste daran ist, dass alle verwendbaren EcoSystem-Einstellungen unterstützt werden. Eine Übersicht aller Neuheiten findet ihr in einer praktischen Zusammenfassung.

Eure fertigen Ergebnisse könnt ihr uns gerne präsentieren, wenn ihr möchtet.

Nutzt dazu unser Kontaktformular oder sendet und eine Email.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Tutorial.