Engere Integration und neue Bibliotheken

Heute stellt MAXON die neueste Generation des erfolgreichen CINEMA 4D-Pakets zur Architekturvisualisierung vor. Neben den Möglichkeiten zum Datenaustausch mit Allplan, ArchiCAD und VectorWorks zeichnet sich die neue Edition vor allem durch die randvoll gefüllten Objekt- und Materialbibliotheken und den Virtual Walkthrough aus. Die Release 10 von CINEMA 4D bietet für den Architekten darüberhinaus zahlreiche weitere nützliche Neuerungen, wie die verbesserte Szenenverwaltung und die interaktive Rendervorschau zur Echtzeitkontrolle der Ergebnisse.

Das neue Interface bietet elegantere und leichter erkennbare Icons sowie viele praktische Detailösungen, wie z.B. einklappbaren Manager. Weitere Funktionen von CINEMA 4D R10, die besonders für Architekten interessant sein dürften, sind die hochwertige Enhanced OpenGL-Darstellung im Editor, die enorm verbesserte Szenenverwaltung mit Such- und Filterfunktionen im Objektmanager sowie eine eigene Ebenenverwaltung.

Der Clou des neuen Paketes ist aber das Architecture Extension Kit. Die neuen Bibliotheken befinden sich direkt in der Vorschau des Content Browsers und umfassen über 300 Möbel und Ausstattungsgegenstände z.T. von namhaften Herstellern, die wohl sämtliche Einrichtungs-Bedürfnisse befriedigen dürften. Darüber hinaus sind abstrakte Menschen und weitere, für den Aussenbereich nützliche Objekte enthalten. Die mehr als 400 Materialien wurden speziell für den Architekturbereich ausgewählt und optimiert und verleihen den Renderings eine besonders hohe Natürlichkeit.

Per Virtual Walkthrough kann der Betrachter aktiv eine Szene im Editor durchwandern. Treppen und Wände werden von der Kollisionserkennung berücksichtigt. Die abgeschrittenen Wege können auch aufgezeichnet und anschließend als Pfad genutzt werden, um fotorealistische Animationen zu rendern. Bei der Vorabkontrolle des gerenderten Endergebnisses hilft die interaktive Rendervorschau, die bei jeder Szenenänderung automatisch einen frei wählbaren Bildausschnitt in Vorschauqualität berechnet.

Abgerundet wird das Paket von einem gedruckten Quickstart-Handbuch, das dem Architekten die wichtigsten Tipps für das Vorbereiten und Umsetzen hochwertiger Renderings mit der CINEMA 4D Architecture Edition an die Hand gibt, sowie einem im Programm integrierten umfangreichen HTML-Hilfesystem.

Lieferumfang CINEMA 4D R10 Architecture Edition:
CINEMA 4D R10 (Windows oder Macintosh), Advanced Render, Sketch and Toon, Architecture Extension Kit

Lieferumfang Architecture Extension Kit (benötigt CINEMA 4D R10):
eXchange Plugins für CAAD-Programme, Virtual Walkthrough, Bibliotheken mit mehr als 300 Objekten und 200 Materialien, Material eXchange Plug-in, Shift-Kamera, Visualisierungs-Layout, Architektur-Quickstarthandbuch.