,

Maxwell Render 2.7 jetzt erhältlich

maxwell-render-2-7-blog-header

Maxwell Render

Maxwell Render 2.7 ist ab sofort bei uns auf software3D.de erhältlich.

Maxwell Render™ bietet eine physikalisch korrekte, verzerrungsfreie Render Engine, die im Stande ist Licht genauso so zu simulieren, wie es sich in der Realität verhält.

Zu den Neuheiten in Maxwell Render 2.7 gehören unter anderem:

  • Gras-Generator und Formeln hinzugefügt
  • Unterstützung von Gras Formeln eurer 3rd-Party-Haar-Systeme
  • Anamorphic Bokeh hinzugefügt
  • MXS / MXI-Datei-Komprimierung
  • Neue 3D-Vektor-Maske für RealFlow Displacements
  • Unterstützung für Partikel erheblich erweitert
  • Zusätzliche Unterstützung um die Umgebungsvariable „MAXWELL2_LICENSE_PATH“ zu definieren
  • Unterstützung für Blending Materialien für Maxwell Mesher Fluid-Simulationen

Der neue Gras Generator:

Der Maxwell Render Gras-Generator hilft euch beim Erstellen von Gras auf einem ausgewählten Teil einer Geometrie. Es wurde entwickelt, um die maximale Kontrolle über das Aussehen eures Rasens vor der Kamera zu bieten. Es ist zudem mit Maxwell Studio und fast allen Plugins die unterstützt werden kompatibel.

Die MXI / MXS-Kompression: 

Die Dateigrößen eurer Szenen benötigen drei Viertel weniger Speicher. Vor allem bei der Verwendung von zusätzlichen Render-Kanälen könnt ihr Speicherplatz sichern.

Anamorphic bokeh:

Diese neue Option ermöglicht es euch, eine ungleichmäßige Bokeh Form zu erstellen. Die typische Form erhaltet ihr, wenn ihr eine anamorphe Linse auf einer „echten“ Kamera verwendet. Ihr könnt die Bokeh-Verhältnis und Winkel manuell bestimmen.

Bokeh bedeutet übersetzt verschwommen bzw. unklar. Dies ist ein in der Fotografie verwendeter Begriff. Mit dieser Funktion wird die ästhetische Qualität in einem Foto gekennzeichnet. Es handelt sich nicht um die Unschärfe an sich, sondern wie der Unschärfebereiche aussieht.

Neben den Neuheiten in Maxwell Render 2.7 gibt es auch eine Vielzahl von Bugfixes:

  • Die Multilight Schieber wurden verbessert
  • Unschöne Transformationen in den MXS Referenzen wurden behoben
  • Einige Probleme im Particlerendering wurden beseitigt
  • Das Zusammenfügen mit Multilight wurde verbessert
  • Sub Surface Scattering wurde mit Ebenendeckkraft ausgestattet
  • Die fehlerhaften Emitterprobleme mit Bewegungsunschärfe wurden behoben
  • Der gespeicherte HDR-Format wurde ausgebessert. Ihr könnt jetzt wieder mit 32 bit sichern
  • Der MXI Batch-Prozess wurde verbessert
  • Caustics können nun ohne Probleme deaktiviert werden

Wir wünschen viel Spaß mit diesem mächtigen Renderer.
Falls ihr Interesse an fotorealistischen Renderings habt oder die Verbindung von 3D Software und Fotografie beeindruckend findet, bieten wir im September ein tolles Event.faszination3D Event des Jahres

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.