Nespresso Onirio

Wie haben einen faszinierenden Trailer für die Limited Edition von Nespresso „Onirio“ entdeckt. Bei dieser gelungene Arbeit, wurden CINEMA 4D, Vue xStream, Adobe After Effects und Final Cut Pro verwendet.

Die komplette 3D Umsetzung wurden von Joachim Mazeau dem Gründer des französischen Studios Winship und Corentin Seguin de Broin übernommen.

Bei unseren Recherchen zu dem Clip fiel uns eines besonders auf und zwar wie diese 2 begabten 3D Artists überhaupt auf die 3D Schiene gekommen sind.

Joachim Mazeau hatte vor einigen Jahren den Auftrag eine abstrakte Stadt für seinen damaligen Kunden zu erstellen. Ihm war klar, dass 3D die optimale Lösung dafür wäre. Deswegen fing er an CINEMA 4D zu erlernen. Zur selben Zeit begegnete er Corentin mit dem er oft an 3D Projekten arbeitet (unter anderem an diesem Werbeclip).

Corentin Seguin de Broin begann sich erst nach seinem Studium mit 3D Software nebenbei zu beschäftigen, da es ihn schon immer interessierte. Leider konnte er sich davor als junger Artist weder die entsprechende Hardware noch Software leisten.

Seine erste professionelle Arbeit war für ein Comic. Er sollte eine faszinierendes Science Fiction Projekt erstellen. Nach und nach stieg er dann vom konventionellen 2D auf High End 3D um, bis er sich selbst damit versorgen konnte.

Über den Clip

Vue ist wie virtueller „Gott“ spielen: Berge wachsen lassen, Flüsse ausgraben usw. Genau wie ein Kind im Sandkasten, nur mit einem weit aus besseren Ergebnis!“

Im Januar 2011 setzte sich der Produzent Chez Louis mit  Joachim Mazeau zusammen und bat ihn darum an einem Wettbewerb mit teilzunehmen. Bei dem Wettbewerb wurde ein 2-Minuten-Clip verlangt, dass die Identität der Aussage und 3 Druckelemente enthalten sollte. Corentin war auch in seiner Gruppe. Er stimmte zu.

Die Idee bei dem 2-Minuten-Clip war es, die sinnliche Erfahrung von Kaffee in einem globalen Konzept auszudrücken. Der Hauptfokus bezog sich auf den Geschmack von Kaffee mit der dezenten Blumennote, was schließlich Onirio ausgemacht hat. Deshalb waren die Blütenblätter überall und allgegenwärtig.

Seine Idee war, dass der Clip den Geschmack von Onirio zum Leben erwecken soll. Eine imaginäre Reise, indem der Betrachter durch einen Blütenblätter-Fluss fliegt und in eine traumhafte Welt hineingleitet und die 3 Druckelemente entdeckt.

Außerdem war ihm klar, dass das Interesse wesentlich größer wäre, wenn die Landschaften atemberaubend und faszinierend wären.

Deshalb entschied er sich frühzeitig, die Landschaften mit Vue umzusetzen.

Die technische Planung (Storyboard, Referenzen, Styleframes …) hatte er in knapp einer Woche vorbereitet. Seine Gruppe gewann den Wettbewerb und durfte die Idee umsetzen. Die Produktion dauerte dann ca. 1 1/2 Monate.

 Alle detaillierten Elemente (wachsende Blumen, Kapseln etc.) wurden in CINEMA 4D modelliert, animiert und gerendert.

Corentin hat einige Renderings erstellt, die ausschließlich in Vue entstanden sind. Sie wurden nie an den Endkunden weitergegeben. Sie dienten lediglich als kreative und technische Hilfe.

Aus diesen Szenen sollte der Style für den Clip entwickelt werden. Die Inspiration fanden sie zudem in den chinesischen Gebirgsketten wie Huangshan,und sie konnten sich gleichzeitig mit Vue beschäftigen und die Funktionen und Tools kennenlernen. Nachdem der Stil stand, wurden die Objekte zusammengeführt.

Da Vue xStream über eine direkte Schnittstelle zu CINEMA 4D verfügt konnten dann die Endteile spielend leicht zusammen gesetzt werden.

Nespresso Onirio
Nespresso Onirio

Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen.