Duale Transformation ist sehr hilfreich bei Animationen.

Winkeln berechnen ist eine zeitaufwendige und lästige Arbeit. Nach kurzer Zeit werden die Berechnungen sehr unübersichtlich und Nerven zerreibend.
Wenn man das zu bearbeitende Objekt (im Tutorial ist es das modellierte Auge), in ein Null Objekt einfügt und auf Koordinaten klickt, gibt es den Menüpunkt eingefrorene Transformation.

Dort kann man die Winkel, die oft komische Werte bekommen, dank Dual Transformation einfach auf null zurücksetzen. Daraufhin kann man sauber und übersichtlich weiterarbeiten.