stephen-blacker-reel-header

Liebe c4d-blog.de Leser, vor einiger Zeit habe ich Euch ein Demoreel von Stephen Blacker gezeigt. Nun hat er ein neues Demo Reel veröffentlicht.

Leider hat man eine Weile nichts von dem Motion Graphics Artist gesehen oder gehört, aber nun ist er wieder da und er hat sein Demo Reel mit Adobe After Effects und Maxon Cinema 4D erstellt und verfeinert. Bei der Erstellung hat er auch Adobe Illustrator und Photoshop verwendet.

Alle Adobe Produkte sind in der Master Collection enthalten, die Ihr auf software3D.de erwerben könnt.

Wer Stephen Black nicht kennt, er ist ein aus Canada stammender Visual Effects, Compositing und Motion Graphics Artist. Ihr könnt gerne mehr über ihn auf seiner Homepage nachlesen.

Bei seinem Demo Reel verwendet er neben Dynamics und MoGraph z.B. auch den Attraktor Emitter. So wie es bei Minute 0:42 aussieht verwendet er auch MoSpline. Gerade bei den 3D Objekten die er in Cinema 4D erstellt hat kann man erkennen, dass er sehr viel Wert auf die Wahl seiner Texturen gelegt hat, um diese sehr detailliert wirken zu lassen. Auch auf die Lichtsetzung hat er sehr viel Wert gelegt. Viele Lichteffekte und Schattenwürde puschen die Bilder und Animationen weiter auf und geben Ihnen eine besondere Wirkung. Besonders gelungen finde ich die Lichtsetzung in Sekunde 0:30 und 0:45.

Ich bin gespannt was als nächstes von ihm kommt und hoffe es dauert nicht wieder fast ein Jahr.