, , , ,

Photoshop meets 3D – das Kreativ-Experiment

Kreativexperiment photoshop meets 3D

Kreativexperiment photoshop meets 3DNachdem die Imagine-3D-Tour vorerst ein Ende gefunden hat (natürlich stehen noch einige Interviews aus, die in den nächsten Wochen kommen) beginnt schon ein lang ersehntes neues Experiment, in dem ihr wieder alle dabei sein könnt und zu gewinnen gibt es auch was. Aber eins nach dem anderen. Unsere Eventreihe faszination3D geht in eine neue Runde. Bei faszination3D.de versuchen wir, 3D auf besondere Art und Weise anschaulich und erlebbar zu machen. In der Vergangenheit waren wir beispielsweise gemeinsam auf dem Hockenheimring (2011) und haben unter anderem ein Aixsponza-RedBull-Racing Vortrag erlebt, konnten aber u.a. auch mit dem Safetycar driften. 2012 gab es einen Live-Workshop als Kombination aus Fotoshooting und Präsentation mit Fotograf und 3D-Artist Uli Staiger.

Dieses Jahr startet ein neues Experiment. Ein rein interaktives Event, das jeder Interessierte von daheim verfolgen kann und das den kreativen Weg von verschiedenen Fotokünstlern in Kombination mit 3D zeigt.

Die Fragestellung: Wie erkenne ich Kreativität?

Nach unserer Meinung zeigt sich Kreativität, wenn die gleichen Grundlagen zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Das faszination3D.de Event kombiniert zwei unterschiedliche Welten (Fotografie und 3D) miteinander. Jeder Fotograf ist doch immer auf der Suche nach anspruchsvollen, spannenden und interessanten Motiven. Einige herausragende Fotografen sind dabei in der Lage, ihre eigene Technik und Bildsprache zu entwickeln. Das ist Kreativität!

Um die Möglichkeiten für einzigartige Bilder zu erweitern, bieten verschiedene 3D-Softwarelösungen Werkzeuge zur Realisierung von Ideen und Fantasien. Ein guter 3D-Artist muss das Handwerkszeug eines Fotografen verstehen, denn für den Realismus ist das Verständnis von Licht, Material sowie Komposition entscheidend. Nur so kann die Realität eingefangen werden. Das bedeutet, die beiden Welten der Fotografie und des 3D-Raums schließen sich nicht aus. Im Gegenteil, sie vereinen sich zu einem wundervollen virtuellen Fotostudio mit unzähligen Lichtquellen, unbegrenzten Räumlichkeiten und der Möglichkeit, alles bis aufs Kleinste zu kontrollieren und zu verändern.

Nun muss so ein faszinierendes Setup mit Leben gefüllt werden –
DAS ist unsere Event „PHOTOSHOP meets 3D“.

Der Versuchsaufbau

Die Herausforderung besteht darin, den Weg der Kreativität zu folgen. Namhafte Fotografen und Bildbearbeiter wie

haben sich bereit erklärt, an diesem Experiment teilzunehmen. Diese Artists zeichnen sich durch die perfekte Beherrschung ihrer technischen Arbeitsmittel (Kamera, Licht, Photoshop etc.) aus, werden jetzt aber vor eine neue Herausforderung gestellt: Wir führen sie an einen ihnen bisher unbekannten Ort (eine in 3D erstellte Szene) und geben ihnen dann alle Freiheiten, aus dieser Szene ihr eigenes Kunstwerk zuentwickeln.

photoshop meets 3DDie Versuchsdurchführung

Mit dem Experiment „PHOTOSHOP meets 3D“ brechen wir diesen Kreativ-Prozess anschaulich herunter. Jeder Fotograf bekommt das gleiche Ausgangsmaterial, eine faszinierende 3D-Szene. Von hier ausgehend werden verschiedene Wege der Realisierung eingeschlagen. Jedem Artist ist völlig freigestellt, für welchen Weg er sich entscheidet. Der Beobachter kann sich zurücklehnen und Tag für Tag oder Woche für Woche beobachten, wie der Artist arbeitet, und erfährt Stück für Stück, welche Idee verfolgt wird, welcher Weg eingeschlagen wird, welches Model oder welche Elemente er einsetzt und für welchen Bildlook er sich entscheidet. Viele Fragen und jede Menge Möglichkeiten. Seid gespannt!

Die Versuchsbeobachtung

Das interaktive Event zeigt euch am Ende nicht nur großartige Bilder, sondern bietet euch die Möglichkeit, den Künstlern bei der Bearbeitung über die Schulter zu schauen. Auf unseren Social-Media-Kanälen und natürlich auch auf denen der Artists könnt ihr Einblicke gewinnen und den Prozess beobachten. So erhaltet ihr beispielsweise Informationen aus den Making-ofs, könnt in Blogs oder auf Facebook den neusten Stand nachlesen oder seht in Videos, wie der Künstler vorgeht und welche Techniken er verwendet.

Und dann kann man noch was gewinnen…

Bei „PHOTOSHOP meets 3D“ ist jeder ein Gewinner, denn jeder erhält hier die Möglichkeit sich Einblick in die Arbeit von 9 aussergewöhnlichen Artists zu verschaffen. Der eine wird Einblick geben in seine Ideenfindung, ein anderer wird die eine oder andere Technik zeigen, um eine Idee in die Tat umzusetzen und wer weiß, vielleicht hat manch einer sogar vor ein Video-Tutorial über seine Arbeit anzufertigen. Lasst euch überraschen was die einzelnen Artists vorhaben und was sie für euch vorbereiten werden.

Zusätzlich haben wir uns tatkräftige Unterstützung von unseren Sponsoren und Medienpartner geholt und möchten ein paar weitere Geschenke unter allen Zuschauern verlosen. Über das kleine Anmelde Formular auf der fazination3D-Seite könnt ihr euch für das Gewinnspiel anmelden. Am 30.12.2014 werden dann die Gewinner gezogen und die Preise verschickt.

Dran bleiben!

Das Experiment hat am 18. Oktober 2014 begonnen. Ihr seid neugierig, was die nächsten Monate passiert? Auf www.faszination3D.de könnt ihr in der Timeline immer die neuesten Stände einsehen und/oder ihr unterstützt uns mit Euren Kommentaren und geteilten Inhalten über unsere Facebook-Seite (www.facebook.de/software3D.de)

 

 

 

2 Kommentare
  1. frank
    frank says:

    Einerseits toll den Profis über die Schulter zu gucken, anderseits schade für die vielen NoNames nicht selbst an der Vorlage Hand anlegen und ihre Kreativität präsentieren zu können…

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.