Liebe c4d-blog.de Leser, in den folgenden Tagen und Wochen werde ich immer wieder einmal auf die verschiedenen schulischen und akademischen Möglichkeiten eingehen, die ein 3D Artist bzw. 3D „Anwärter“ so hat.

Es gibt viele verscheidene Einrichtungen quer durch ganz Deutschland, die ein Studium in eine oder mehrere Fachrichtungen anbieten und es ist sicherlich schwer sich dabei zu entscheiden, welches Studium das richtige ist. Ich werde auf den Standort und Tätigkeit der jeweiligen Schule bzw. Akademie eingehen und die einzelnen Möglichkeiten auflisten. Darunter befinden sich unter anderem Akademien die „Master“ und „Bachelor-Studiengänge  anbieten. Auch die Dauer variiert zwischen 4 Semester bis hin zu 8 Semester inkl. einem Semester im Ausland, das für viele auch eine entscheidende Rolle bei der Wahl spielen kann. Zudem dürfte es für Euch interessant sein, welche Einrichtungen staatlich und welche privat finanziert werden und welche Alternativen es gibt, um sich das Studium zu leisten z.B. durch BaföG, Darlehen usw.

Es ist interessant zu erfahren auf welche Software die jeweilige Einrichtung setzt. Unter anderem wird CINEMA 4D, alle Adobe Produkte von After Effects bis hin zu Photoshop, Final Cut Pro, Poser uvm. verwendet.

Ihr werdet sicherlich auch einige Einrichtungen, die ich aufzählen werde schon kennen. Dadurch könnt Ihr aber sehen, welches Potenzial sich in einem Studium entfalten kann.

Um als 3D Artist bzw. im 3D Bereich richtig loszulegen ist ein Studium meiner Meinung nach ein vielversprechender Ansatz.

Falls Ihr Euch gerade in einem Studium befinden solltet, könnt Ihr auch gerne eure Einrichtung posten bzw. mir berichten wie der Alltag bei Euch aussieht und wie Ihr zu eurem 3D Bereich gekommen seid.

Hier könnt Ihr ein Kurzfilmprojekt von Studenten der Babelsberger Film School sehen.

Ihr könnt also gespannt sein was alles kommt.