3d-kampagne-architktur-moskau

Moskau – Das Schusev-Museum für Architektur hat mehr zu bieten, als nur Geschichte und Ausstellungsstücke. Im Museum lässt sich wesentlich mehr entdecken, als beim reinen Spaziergang durch Moskau. Die Werbeagentur Saatchi&Saatchi in Russland hatte die Aufgabe eine spannende Print-Kampagne zu entwickeln, in der genau dies kommuniziert wird.

Die clevere Lösung zeigt eine beeindruckende 3D Arbeit, in der verschiedene historische, russische Gebäude in den Boden verlängert werden. Es entsteht der Eindruck, als wäre der sichtbare Teil nur die Spitze eines wesentlich größeren Gebäudes. Die Überschrift „Discover the full story“ in Kombination mit diesen großartigen 3D Arbeiten sind die Ergebnisse die perfekt zur Zielsetzung passen.

bolshoi-theatre_3d-artwork_3ds-max moscow-state-university_3d-artwork_3ds-max saint-basil-cathedral_3d-artwork_3ds-max

Entstanden sind drei Print-Anzeigen von den bedeutenden Moskauer Bauwerken „Bolshoi Theatre„, der „Moskauer State University“ und die „Saint Basil’s Cathedral„. Jedes Bauwerk wird nach dem gleichen Schema nach unten verlängert. Die virtuellen Strukturen wurden so detailreich ausgearbeitet, dass sie fast noch beeindruckender sind, als das bekannte, sichtbare Bauwerk. Das weckt erst recht den Gedanken, dass Architekturgeschichte ware Schätze in sich birgt.

moumene_sofian_3d-artistWir haben recherchiert und mit einen der verantwortlichen 3D Artists von Carioca Studio gesprochen. Moumene Sofian ist 3D Artist aus Bukarest (Rumänien) und arbeitet seit 2,5 Jahren für Carioca Studio. Der gebürtige Algerier kam mit 8 Jahren nach Rumänien, studierte an das Kunst-Akademie in Braila und spezialisierte sich schließlich auf 3D Illustrationen mit Vertiefung auf Sculpting, Modelling, Texturierung und Beleuchtung/Lightning.

Sofian erzählte mir, dass das Carioca Studio von Saatchi&Saatchi Russland mit der Erstellung der Gebäude beauftragt wurde. Denn die Idee musste ja noch umgesetzt werden. Er arbeitete im Team mit vier weiteren 3D Artists und einem Postproduction Artist/Art Director an diesem Projekt. Die 3D Arbeit am Bolshoi Theatre war seine Verantwortung. Ein Kollege half ihm beim sculpten der grünlichen Statuen. Die Artists arbeiten mit Autodesk 3DS Max und V-Ray.

i work in 3d max for aprox. 8 years and i can’t get enough of it. 😉

bolshoi-theatre_3d-artwork_3ds-max_3Projektablauf

Zu Beginn des Projektes hat er erstmal im Internet nach passenden 3D Modellen des Gebäudes gesucht. Tatsächlich hat er auch ein Modell bei Turbosquid gefunden und gekauft. Leider stellte sich das als unbrauchbar heraus. Obwohl man bei Turbosquid ja nach Professionalität auswählen kann war die Qualität nicht ausreichend. Das Theater-Modell war in der Vorschau ganz okay, aber als er die Szene dann geöffnet hat war ihm klar, dass es ein Fehler war. Freie Bibliotheken sind manchmal ein Glücksspiel. Das Modell der Moskauer Saint Basil-Cathedral auf der anderen Seite war sehr gut brauchbar. Hier wurden nur ein paar Texturen ausgetauscht, da eine sehr hohe Auflösung gebraucht wurde.

In Zukunft werde er da besser recherchieren. Jedenfalls musste er das ganze Bolshoi-Theatre am Ende doch selbst modellieren.

It’s always better to model it yourself but you don’t always have the time.

Nachdem das Modell erstellt war, wurde der Untergrund entwickelt. Er modellierte die grünliche Pferde-Statue mit Appolo und die Dekorationen an den Wänden. Die anderen Objekte sind aus verschiedenen 3D-Bibliotheken gekauft. Sofian war so nett und hat uns von software3D.de am Ende noch Skizzen und Zwischenschritte gesendet. Hier wird nochmal der enorme Detailgrad deutlich, der hinter dem Projekt und dieser Idee steht. Es ist beeindruckend die Veränderungen nachzuvollziehen, wie jeder Schritt ein immer perfekteres Final ergibt.

Vielen Dank und wir wünschen Sofian und Carioca Studio viele Awards mit diesem Projekt.

 

Galerie BOLSHOI THEATRE

 

 

Galerie SAINT BASIL CATHEDRAL

 

Galerie MOSCOW STATE UNIVERSITY