Traumhafte Landschaften in Vue xStream

Liebe software3D-Blog Leser,

ich habe eine Animation entdeckt, die ich unbedingt mit Euch teilen möchte.

Es handelt sich dabei um einen YouTube Clip von Sswip. Leider konnte ich nicht mehr über ihn herausfinden, aber dafür weiß ich wie lange er die Animation gerendert und welche 3D Software er verwendet hat.

Mit seinem  Rechner hat er unglaubliche 862 Stunden gerendert.

Sein Rechner:

  • Intel core quad core q9950 2,8 ghz,
  • 8gb ram,
  • nvidia gtx580 DC2 + Intel core 2 duo E6750 2,6 Ghz 8gb ram,
  • ati 4870 1Gb DDR5

Bei seiner 3D Animation hat Sswip neben Vue xStream auch Poser 9, 3D MAX 2011, Maya 2011 und Adobe After Effects eingesetzt.

Zu seiner Animation kann ich sagen, dass er gute Arbeit geleistet hat. Leider wurde dieser Clip in einer niedrigen Auflösung hochgeladen, aber es beeinflusst den Betrachter nicht wirklich.

Bei Minute 0:29 finde ich den Boden zu dunkel. Die Schatten und dunklen Stellen in der Animation sind meiner Meinung nach nicht hell genug.

Von der Szene ab Minute 0:42 bin ich begeistert. Die blauen Objekte (Glühwürmer?) die sich flüssig und natürlich bewegen erfrischen die komplette Animation als Eyecatcher.

Ein Punkt der mich in der Animation von Sswip gestört hat, waren die Adlerflügel bei Minute 0:58. Die Umgebung und der Himmel passen gut. Dann kommen die Adler angeflogen und die Flügel des mittleren Vogels sehen aus, als würden sie zu wenig Unterteilungen haben. Sie wirken kantig.

Am Ende des Clips ab Minute 1:26 wird aus der Landschaft heraus gezoomt.  Aus dem Weltall sieht man schlussendlich die Erdkugel. Die Positionierung der Sonne wirkt dabei etwas fehlerhaft. Das ist mir aber erst nach 3-4 mal anschauen wirklich aufgefallen.

Schade, aber bei 862 Stunden Renderzeit, ist es verständlich, dass er das Ganze nicht noch einmal gerendert hat.

Die Animation ist eine gelungen Arbeit. Auch seine kurzen Clips, die ihr auf seiner YouTube Seite sehen könnt, sind recht gut gelungen.