Ihr erstellt gerade eine 3D Szene in der CINEMA 4D R13 32-Bit bzw. 64-Bit-Version, aber das Plug-in, dass Ihr benötigt oder verwenden möchtet ist nur mit der anderen Version kompatibel. Wer kennt dieses kleine, aber doch recht nervige Problem nicht?

Für die Windows Anwender haben wir folgenden Tipp:

Wie ich gelesen und dann auch getestet habe, könnt ihr die 32-Bit und 64-Bit-Version von CINEMA 4D R13 gleichzeitig nutzen. Gebt bei Windows beim Ziel der Verknüpfung “….­CINEMA4D.exe” das Wort “-parallel” am Ende hinter der “Klammer” ein und klickt auf „OK“. Schon seid Ihr fertig und könnt die neue Möglichkeit verwenden.

CINEMA 4D Parameter

Dies eignet sich um die beiden Versionen gleichzeitig laufen zu lassen, z.B. wenn das Plug-in “XY” nicht mit der 32-Bit- oder 64-Bit-Version kompatibel sein sollte. So könnt Ihr in beiden Fenstern parallel arbeiten und die Inhalte aufeinander abstimmen. Ihr erstellt zum Beispiel eine Landschaft mit dem Vue 10 xStream Plug-in  in der 64-Bit-Version von CINEMA 4D R13.

Nun wollt Ihr noch ein Vogelschwarm erstellen. Dadurch, dass die Szene schonmal eine viel Arbeitsleistung benötigt, macht es Sinn euren Vogelschwarm in der 32-Bit-Version zu erstellen.

Nun braucht Ihr nur noch die Landschaft normal und den Vogelschwarm mit dem Alpha-Kanal heraus zu rendern und in einer Bearbeitungssoftware wie Adobe Photoshop CS5 wieder zusammenzusetzen.

CINEMA 4D R13 32-Bit und 64-Bit Version

Ihr könnt so viele CINEMA 4D R13 -Instanzen (egal ob 32- und/oder 64-bit-Version) öffnen, wie Ihr wollt. Natürlich ist dies vom Arbeitsspeicher des Rechners abhängig und wie schnell Ihr ein Ergebnis haben wollt (mehrere Fenster brauchen mehr Zeit).

Leider könnt Ihr die Zwischenablage (Copy&Paste Verfahren) nicht mit den beiden Versionen verwenden.

Hier müsst Ihr also die „Speichern“ und „Öffnen“ Befehle wie bisher verwenden.

 

Ich hoffe ich konnte wenigstens den Windows-Nutzern mit diesem CINEMA 4D R13  Tipp weiterhelfen und euren Workflow erleichtern.